Hier das tabellarische Programm der Schnupperwoche vom 28.10. bis 1.11.2019. Informationen zu den mit * oder ** markierten Angebote finden Sie unten, für die anderen Angebote folgen Sie bitte den hinterlegten links.

Alle Angebote bis auf "Tag der Stille" an Allerheiligen sind kostenfrei.

    10:00 15:00 17:00 19:00
MO 28.10.

Gehen & Stille
Spaziergang mit Impulsen

Meine Füße tragen mich.
Ich unterstütze sie dafür.
Kinder & Grenzen.*
Wie gehe ich damit um?
Chakren.**
Gibt es sie tatsächlich?

DI

29.10. Bewegung & Ruhe. 
Ausgleich im Alltag
Chakren-Tanz.**
Energien aktivieren.
MBSR.*
Stress reduzieren - aber wie?
Lachyoga.
Lachen ohne Grund :-)
MI 30.10. Chakren tönen.**
Einführung & Ausprobieren.
Gong.
Im Klang baden.
Meine Füße tragen mich.
Ich unterstütze sie dafür.
Chakren singen.**
Lieder, die uns öffnen.

DO

31.10. Hochsensibilität.*
Krankheit oder Gabe?
Gehen & Stille
Spaziergang mit Impulsen
Gestalttherapie.*
Was ist das?
Momo tanzt.
Das Leben ist ein Tanz.

FR

1.11. Tag der Stille.
35 € TN-Gebühr
Meditationen, BodyScan...
10:00 bis 16:00 Uhr
Gemeinsam ohne Worte.
...Spaziergang, Mittagessen.

   

 

* Vorträge - Infoveranstaltungen - Gespräche

MONTAG 28.10.2019 - 17:00 | Kinder und Grenzen. Wie gehe ich damit um? (Dagmar Richter)

Jeder, der Kinder oder Enkelkinder hat, kennt Situationen, in denen wir herausgefordert werden Grenzen zu setzen.
Das beginnt bei den Süßigkeiten vor dem Mittagessen und endet beim Umgang mit Handy und Co.
„Nein“ zu sagen fühlt sich für uns oft unangenehm an, denn es sind damit meist Konflikte und Machtkämpfe verbunden. Wir wollen lieber nichts verbieten, weil der Glaube existiert, dem Kind dann Freude und Spaß zu nehmen…. Das Gegenteil ist der Fall: Grenzen geben Halt und Orientierung und beides brauchen Kinder mehr denn je in unserer Zeit. Der interaktive Vortrag soll ermutigen für den guten Umgang mit dem Wörtchen „nein“.


MONTAG 28.10.2019
- 19:00 |  Chakren. Gibt es sie tatsächlich? (Dagmar Richter)

Die Chakren sind in der traditionellen asiatischen Medizin seit tausenden von Jahren bekannt. Es werden sieben Hauptchakren  beschrieben, sie wirken auf die Organe und Drüsen unseres Körpers ein, versorgen diese mit Energie und steuern den Energiehaushalt. Im Vortrag werden wir diese Energiezentren kennenlernen und  ihre Bedeutung für den menschlichen Körper erklären.


DIENSTAG 29.10.2019
- 17:00 |  MBSR. Stress reduzieren - aber wie? (Eva Hartmann)

Mindfulness Based Stress Reduction (Achtsamkeitsbasierte Stressbewältigung) ist ein von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn entwickeltes achtwöchiges Programm, das er seit Jahrzehnten erfolgreich in der Stress Reduction Clinic in Massachusetts anwendet. Sie erfahren hier, um was - und vor allem wie - es geht.


DONNERSTAG 31.10.2019
- 10:00 |  Hochsensibilität. Krankheit oder Gabe? (Dagmar Richter)

Menschen mit Hochsensibilität haben eine erhöhte Empfindsamkeit und eine breitere Wahrnehmung. Dieses Wesensmerkmal macht sie sehr verletzlich und führt oft zur Überforderung. Die vielen Eindrücke können dann nicht mehr verarbeitet werden. Von der Umwelt werden diese Menschen oft als schwierig oder gar exzentrisch wahrgenommen, betroffene Kinder  gelten meist als verhaltensauffällig. In diesem Vortrag möchte ich die 16 häufigsten Merkmale hochsensibler Menschen vorstellen und Anregungen geben wie man sich schützt bzw. diese Gabe als Kraftquelle nutzen kann.


DONNERSTAG 31.10.2019 -
17:00 |  Gestalttherapie. Was ist das? (Christine Warmuth)

Gestalttherapie ist ein kreatives, humanistisches Psychotherapieverfahren. Es geht hierbei um Wachstum, Ganzheitlichkeit, Integration, um Phänomene und den Dialog. In der Gestalttherapie steht der Mensch, auch mit Blick auf seinen Bezug zu seiner Umwelt, im Mittelpunkt. Neben fachlichen Informationen geht es mir auch darum, die Gestalttherapie für Sie erlebbar zu machen. Ich freue mich auf Ihren Besuch.

** Thema Chakren:

MONTAG 28.10.2019 - 19:00 |  Chakren. Gibt es sie tatsächlich? (Dagmar Richter)

Die Chakren sind in der traditionellen asiatischen Medizin seit tausenden von Jahren bekannt. Es werden sieben Hauptchakren  beschrieben, sie wirken auf die Organe und Drüsen unseres Körpers ein, versorgen diese mit Energie und steuern den Energiehaushalt. Im Vortrag werden wir diese Energiezentren kennenlernen und  ihre Bedeutung für den menschlichen Körper erklären.


DIENSTAG 29.10.2019
- 15:00 |  Chakren-Tanz. S.. (Roswitha Ressel)

Wir werden verschiedene Rhythmen mit dem Körper erleben und durch isolierte Bewegungen unserem Körper und unseren Chakren gezielte Aufmerksamkeit und Achtsamkeit schenken. Die Chakren bekommen neuen Schwung und neue Energie.


MITTWOCH 30.10.2019
- 10:00 |  Chakren tönen. Einführung & Ausprobieren (Dagmar Richter)

Bei fast allen Menschen sind einige Chakren mehr, andere weniger aktiv.  Man spricht von einer Blockade oder Disharmonie, wenn die Energie in einem Chakra nicht mehr harmonisch fließt. Um die Energien wieder auszugleichen und ins Fließen zu bringen kann man Selbstlaute tönen. Auf seiner Schwingungsebene ist ein Chakra für ganz bestimmte Organe und Drüsen im Körper zuständig. Deshalb können wir über die Arbeit mit den Chakren im feinstofflichen Bereich auch Einfluss auf unsere körperliche Befindlichkeit nehmen.

MITTWOCH 30.10.2019 - 19:00 |  Chakren singen. Lieder, die uns öffnen. (Dagmar Richter)

Wir tönen  die  sogenannte Chakrenflöte. Ausgehend vom tiefsten Ton dem „U“ im Wurzelchakra bis hin zum „Om“ im Scheitelchakra. Anschließend werden wir  die Wirkung des „Besingens“ kennenlernen,  eine Methode die auch schon medizinisch erprobt wird. Ergänzend dazu singen wir Lieder, die sich auf die Themen der einzelnen Chakren beziehen und ihr Energiefeld  und uns im Alltag unterstützen können.